Was essen gegen innere Unruhe?

Beruflicher oder privater Stress haben häufig innere Unruhe zur Folge, die mit einem Gefühl der Anspannung und Nervosität einhergeht. Sie ist für die Betroffenen äußerst belastend und kann die Lebensqualität erheblich einschränken. Die Ursachen für innere Unruhe sind vielfältig, doch mit der richtigen Ernährung lässt sich die Ruhelosigkeit manchmal abmildern. Dabei helfen besonders folgende Lebensmittel:

5 Lebensmittel gegen innere Unruhe

1. Austern

Austern gelten als Superfood des Meeres, denn sie enthalten zahlreiche Spurenelemente, die unter anderem für die Funktion und das Zusammenspiel der Neurotransmitter und damit auch für das Wohlbefinden und die Stimmung zuständig sind. Gerät das komplexe System aus dem Gleichgewicht, kann es zu Gefühlen der Angespanntheit und Angst wichtig sind. Zu den wichtigen Spurenelementen gehört unter anderem Zink [1], das in großer Menge in Austern enthalten ist, aber auch Selen, Vitamin D und Vitamin B12 - diese besondere Nährstoffkombination kann oxidativen Stress verringern und dazu beitragen, die Neurotransmitter in Balance zu halten.

2. Spargel

Lebensmittel gegen innere Unruhe

Auch Spargel ist voller gesunder Vitamine und Nährstoffe, die gegen innere Unruhe helfen können. Dazu gehören B-Vitamine wie Vitamin B6, B12 und Folsäure. Sie sind für die körperliche Leistungsfähigkeit von großer Bedeutung, gleichzeitig kann ein Mangel dieser Vitamine zu einem Erschöpfungssyndrom führen, das mit Nervosität und innerer Anspannung einhergeht [2]. Das in Spargel enthaltene Kalium hat zudem eine blutdrucksenkende und damit beruhigende Wirkung.

3. Kurkuma

Als fester Bestandteil der indischen und der traditionellen chinesischen Medizin werden dem Gewürz Kurkuma viele positive Effekte auf die Gesundheit nachgesagt. Unter anderem soll es entzündungshemmend wirken, gut für das Herz-Kreislauf-System sein, beim Abnehmen helfen und das Wachstum von Krebszellen hemmen. In Tierstudien wurde gezeigt, dass die Einnahme von Curcumin die chronische Belastung durch Stress und ängstliches Verhalten verringern kann [3]. Auch bei Menschen konnten ähnliche Effekte beobachtet werden, wie einige Studien mit übergewichtigen Probanden [4] oder Patienten mit Depression zeigen [5].

4. Roiboos-Tee

Beruhigende Wirkung von Lebensmitteln
Roiboos-Tee erfreut sich bei Teetrinkern weltweit großer Beliebtheit und das hat er sicher auch seiner beruhigenden Eigenschaften zu verdanken. Diese lassen sich vermutlich unter anderem darauf zurückführen, dass der Tee sehr viele Antioxidantien enthält. Darüber hinaus gibt es aber auch Hinweise darauf, dass Roiboos den Level des Stresshormons Cortisol signifikant verringern [6] und die innere Unruhe somit reduzieren kann.

Fazit zu Essen gegen innere Unruhe

Wer häufig innere Unruhe empfindet, profitiert von einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Sie sollte auf jeden Fall Lebensmittel enthalten, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe eine beruhigende Wirkung haben und so zu mehr Ausgeglichenheit beitragen. Hierzu gehören unter anderem Austern, Spargel, Kurkuma und als Getränk Roiboos-Tee.

Quellen

[1] https://www.psychiatrictimes.com/view/evidence-based-research-role-zinc-and-magnesium-deficiencies-depression
[2] https://www.cme-kurs.de/kurse/erschoepfungssymptomatik-infolge-vitamin-b-mangels/
[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30542090/
[4] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25776839/
[5] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27723543/
[6] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24022885/